Fußball

Tagesablauf
Training
Unsere Trainer
Sportliche Planung
Sportliche Höhepunkte
Seiteneinstieg
Nächster Sichtungstermin
Ansprechpartner

Tagesablauf

  • Frühstück für die Internatsschüler in der Mensa
  • je nach Stundenplan 7.00 Uhr oder 07.50 Uhr Schulbeginn
  • Trainingseinheiten gem. nachfolgender Aufstellung während der Unterrichtszeit
  • zwischen 11.30 Uhr und 14.00 Uhr Mittagessen in der Mensa, stundenplanabhängig 

  • Nachmittagstraining (Vereinstraining) gehört für die 7.bis 10. Klasse laut schulinternem Lehrplan (SILP) zum Wahlpflichtunterricht
  • ab 18.00 Uhr Abendessen in der Mensa (je nach Altersgruppe und Trainingszeiten)
Training

VORMITTAG

Am Vormittag trainieren die Schüler/ Spieler direkt an den Sportstätten der Sportschule (Rasenplatz, Sporthallen, Fitnessraum …) zu folgenden Zeiten:

Klassenstufen 7 und 8
Montag 7.30 – 9.00 Uhr
Dienstag 11.50 – 13.20 Uhr (8. Klasse)
Freitag 7.50 – 9.20 Uhr

Klassenstufe 9
Montag 11.50 – 13.20 Uhr
Mittwoch 11.50 – 13.20 Uhr
Donnerstag 9.50 – 11.20 Uhr
Freitag 9.50 – 11.20 Uhr

Klassenstufe 10 und SEK II

Montag 9.50 – 11.20 Uhr (12. Klasse Schulsport) und 11.50 – 13.20 Uhr (10. Klasse)
Dienstag 9.50 – 11.20 Uhr (11. Klasse Schulsport)
Mittwoch 9.50 – 11.20 Uhr (13. Klasse Schulsport)
Donnerstag 9.50 – 11.20 Uhr
Freitag 9.50 – 11.20 Uhr

Alle Schüler der Sekundarstufe I belegen neben dem Wahlpflichtbereich Fußball auch den obligatorischen Sportunterricht (3 Stunden pro Woche) unter der Verantwortung der jeweiligen Lehrer-Trainer.

NACHMITTAG

Der kooperierende Verein der Sportschule ist der 1. FC Frankfurt.
Die Mehrzahl der Sportschüler bestreiten dort auch das Nachmittagstraining und die Wettkämpfe.
Vereinzelt spielen auch Sportler in anderen örtlichen Vereinen oder im Heimatverein.

Unsere Trainer

Mathias König – Lehrertrainer (A-Lizenz)

Frank Grundmann – Lehrertrainer (B-Lizenz)
Maik Winkel – Trainer (B-Lizenz)
Klaus Herpel – Trainer (B-Lizenz)
Leon Herzberg – FSJ (B-Lizenz)
John-Lukas Sauer – FSJ (B-Lizenz)
Nico Becker – FSJ (C-Breitensport)

Sportliche Planung

Die Sportart Fußball gehört in Frankfurt (Oder) zu den acht an der Sportschule angebotenen Sportarten. Im Laufe der Zeit hat sie sich vom „Vereinsprojekt“ (nur Frankfurter Sportler) zu einer „gleichberechtigten Sportart“ entwickelt. Die Hauptaufgabe besteht in der Ausbildung von Sportlern, die den Weg zum Leistungszentrum nach Cottbus finden.

Sportliche Höhepunkte

Punkt- und Pokalspiele im Verein (Brandenburgliga/ Regionalliga/ Landespokal)
Kreis- und Landesauswahl
Deutsche Meisterschaften für Landesauswahlmannschaften (Sichtungsturniere für den DFB)

Seiteneinstieg

Für Schüler, die nicht zur 7. Klasse an der Sportschule aufgenommen werden, ist der Seiteneinstieg zum neuen Schuljahr der 8. und 9. Klasse sowie für die Sek II (Abitur) in der 11. Klasse unter folgenden Voraussetzungen möglich:

  • sportliche und gesundheitliche Eignung
  • Empfehlung durch den Fußball–Landesverband Brandenburg
  • solide schulische Grundlagen, möglichst mit Blick in Richtung Abitur für die berufliche Perspektive und bessere sportliche Bedingungen
  • Wille und Ehrgeiz, einen Weg als erfolgreicher Sportler zu gehen und in der Schule gute Leistungen zu bringen
  • Sportgerechter Lebenswandel
  • Einhaltung von leistungssportlichen Normen
Nächster Sichtungstermin
Verantwortlich für die Sichtung ist der Fußball-Landesverband Brandenburg
1. Stufe – drei dezentrale Sichtungen
2. Stufe – Sichtung in Perleberg
3. Stufe – Endsichtung in Cottbus

Termine werden präzisiert

Ansprechpartner

Mathias König
eMail: mathiaskoenig1@t-online.de

Aktualisiert am 18.03.2018