Klasse Leistung in Bremen

Bei den Internationalen Bremen Masters der U18 und U21 erkämpften Elias Pracht Gold  und Darius Röming Bronze. Weitere Athleten aus dem Brandenburg-Kader platzierten sich. An diesem Turnier, das ein Bundessichtungsturnier ist, nahmen Judoka aus 22 Nationen, darunter aus Japan, Brasilien und Australien, teil.

Elias (-81 kg) hatte nach insgesamt  sechs hervorragenden Siegen gegen Gegner aus den Niederlanden, Großbritannien, Belgien, Iran, den amtierenden Deutschen Meister Oleg Gusev und den Niederländer Tigo Renes, die Goldmedaille sicher und empfahl sich den Bundestrainern.

Darius (-90 kg), als amtierende Deutscher Meister seiner Altersklasse, kämpfte sich souverän ins Halbfinale des internationalen Teilnehmerfeldes. Nach einer Niederlage im darauffolgenden Kampf konnte er im Kleinen Finale mit einem Ippon-Sieg die Bronzemedaille nach nur 30 Sekunden sichern.

Paul Schoch (-73 kg) zog sich nach drei Siegen und einer Niederlage eine Verletzung zu und musste ausscheiden.

Gute Platzierungen in der U21

Joren Westphal (-46 kg)    7. Platz

Rico Buchwalter (-73 kg)   9. Platz

Herzlichen Glückwunsch an unsere Sportler, die das Trainingszentrum Frankfurt(Oder) würdig vertreten konnten. Paul wünschen wir gute Besserung.

WELTKLASSE!

Jon Luke Mau erkämpfte  am 8. Juli 2018 zum ersten Mal seit 23 Jahren eine Zweikampf-Medaille bei der Junioren-WM der…
Weiterlesen

Kriterium in Teltow

Beim Kriterium am 24.06.2018 in Teltow fuhren die Radsportler der 9. und 10. Klasse ein tolles Ergebnis ein. Lu Morten…
Weiterlesen

2 Siege in einer Woche

Roman Duckert (Klasse 10c)  gewann beim Prolog der Internationalen Jugendetappenfahrt in Gotha das Sprinttrikot. Hier steht Roman am Start der…
Weiterlesen

Landesverbandsmeisterschaften

Bei den Landesverbandsmeisterschaften im Einzelzeitfahren am 5.05.2018 belegten Roman Duckert und Malte Maschke wiederum den 1. und 2. Platz.
Weiterlesen